Wax oder nie - B2B Social Media Kampagne

Berlin,

Auf Waxtumskurs: WAX IN THE CITY baut sein Netzwerk weiter aus. Um potenzielle Geschäftspartner für ihr Franchise-Modell zu begeistern, starteten die deutschen Waxing-Experten eine Lead-Kampagne in den sozialen Medien. Von Konzeption über Umsetzung bis hin zur Überwachung der Ads auf Facebook und Instagram wurde der Kunde dabei von Interlutions betreut.

„Seit dem Start unseres Geschäftsmodells im Jahr 2005 hat sich WAX IN THE CITY als stärkste WAXING-Marke Europas etabliert. In diesem Rahmen bieten wir Franchisenehmern die Möglichkeit, Teil unserer starken Community zu werden. Mithilfe einer Social Media Kampagne sprechen wir nun erstmals gezielt Beauty-Experten in deutschsprachigen Großstädten an, um neue Partner zu finden. Und das mit Erfolg“, so Christine Margreiter, Geschäftsführerin der WAX IN THE CITY GmbH. Gemeinsam mit seinem Kunden führte Interlutions im ersten Schritt eine Zielgruppen-Selektion durch und bildete auf dieser Basis ein passendes Cluster. Darauffolgend entwickelte die digitale Leadagentur einen Asset-Baukasten aus verschiedenen Motiven, Texten und „Call-To-Action“-Elementen, aus denen auf Facebook und Instagram automatisch Werbeanzeigen in verschiedenen Varianten zusammengestellt werden.

In einem ersten Kampagnen-Flight wurden diese so genannten Dynamic Ads zunächst vier Wochen lang für Kontakte in Hamburg und Wien ausgespielt und von einem Monitoring begleitet. Diese Auswertung ermöglichte fortlaufende Erkenntnisse darüber, welche Kombinationen bei der Zielgruppe am besten ankommen, so dass Interlutions die Assets schon während der Kampagne entsprechend optimieren konnte. Ebenso wurde auf diese Weise sichergestellt, dass jeweils die besten Motive, Schaltzeiten und Zielgruppen mit den richtigen Budgets zusammengebracht werden, um eine möglichst optimale Sichtbarkeit und hohe Conversionrate zu erzeugen. Auf Basis dieser gesammelten Learnings gab es darauffolgend einen zweiten Kampagnen-Flight, der zusätzlich auch in anderen Städten ausgespielt wurde.

Dieses Projekt ist ein tolles Beispiel dafür, wie gut Social Media auch in einem B2B-Umfeld funktionieren kann. Denn insbesondere hinsichtlich des Targetings sind Facebook & Co. klassischen Medien gegenüber haushoch überlegen. Das macht es möglich, genau die richtige Zielgruppe mit seinen Inhalten in Berührung zu bringen und dabei die Streuverluste klein zu halten.

Wax in the City: B2B-Kampagne in sozialen Medien.
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur