Ab aufs E-Bike und: FAZUA!

Schnellstart: Mit seinen innovativen und kompakten Antriebssystemen, die die Herstellung von leichten und ästhetisch schönen E-Bikes ermöglichen, hat sich FAZUA in kürzester Zeit als feste Größe auf dem europäischen Fahrradmarkt etabliert. In Zusammenarbeit mit über 40 namhaften Radherstellern sind die Produkte des Münchener Unternehmens bereits in zahlreichen Bike-Modellen verbaut. Diese Vielfalt wird für Kunden ab sofort im Rahmen einer neuen Website auf einen Blick sichtbar. Interlutions übernahm bei diesem Projekt die Frontend-Entwicklung.

„FAZUA ist bayerisch und heißt so viel wie ‚Fahr los‘ oder auch ‚Mach, dass du weiterkommst‘. Diese schwungvolle Energie steckt in allem, was wir anpacken: Seien es unsere Produkte, Projekte oder Kooperationen. Dank der guten Teamleistung aller Partner konnten wir so auch die Neuentwicklung unseres Onlineauftritts in kürzester Zeit realisieren. Unsere Kunden finden nun im Handumdrehen das FAZUA -Rad, das ihrem Anspruch an ein modernes E-Bike auf ganzer Linie entspricht“, so Adrian Scholl, Localization Management bei FAZUA.

Konzept und Design für den Relaunch lieferte unsere langjährige Partneragentur Pascher+Heinz. Das Interlutions Frontend-Team sorgte für die exakte Umsetzung dieser Vorlagen in Codes, die auf Kundenseite schließlich in das hauseigene CMS integriert wurden. In diesem Rahmen entwickelte Interlutions für FAZUA einen kompletten „Prototype Styleguide“, in dem die Umsetzung aller gewünschten Elemente wie zum Beispiel Content-Module und Overlays mit dem jeweiligen Code hinterlegt wurde.

In enger Abstimmung zwischen allen Parteien entstand so eine moderne und dynamische Webseite, die sowohl den Innovationsgeist des Unternehmens als auch die Energie seiner Produkte widerspiegelt und zugleich Nutzern höchsten Bedienkomfort bietet. Voraussichtlich findet diese erfreuliche Zusammenarbeit künftig eine Fortsetzung in der Überarbeitung der FAZUA-App.

Das Projekt war von Beginn an von einer sehr offenen und transparenten Kommunikation geprägt. Das hat einerseits für ein sehr gutes Arbeitsklima gesorgt, andererseits aber auch die Grundlage für einen hohen Qualitätsstandard gelegt. Auf dieser Basis kann FAZUA nun auch Online stetig wachsen. Wir freuen uns, diesen Weg auch künftig begleiten zu dürfen.