Interlutions ab 1. Mai auch in Frankfurt

Köln, 30. April 2020
Köln, 30. April 2020

Während die Nachrichten vor allem von den negativen Folgen der Corona-Krise dominiert werden, sind bei Interlutions in der aktuell schwierigen Zeit positive Entwicklungen zu verzeichnen: Nach Köln, Berlin und Hamburg wird Interlutions ab dem 1. Mai auch in Frankfurt am Main vertreten sein. Für den neuen Standort konnte die digitale Lead-Agentur Peer Eschenbach als Geschäftsführer gewinnen.

Wir freuen uns sehr, dass nun auch Frankfurt zur Reihe der Interlutions-Citys zählt! Die Entscheidung fiel uns umso leichter, weil sich Peer Eschenbach als Leiter für diesen neuen Standort verpflichtet hat. Wir haben ihn als Kunde bei SUPER RTL kennengelernt, eine Zeit lang war er auch schon als Berater bei uns tätig. Nun wird er in Frankfurt ein Team aus Digitalexperten aufbauen. Welcome back!

Neben dem Kinder- und Familiensender SUPER RTL gehören meinestadt.de und zuletzt der Frankfurter Flughafen zu den beruflichen Stationen von Peer Eschenbach. Seine rund 20-jährige Erfahrung in der Internet- und Medienbranche erstreckt sich auf die Entwicklung und Verantwortung digitaler Geschäftsbereiche sowie Produkte, Websites, Apps, E-Commerce-Angebote und crossmediales Marketing.