Digitales Intrigen-Netz: Eine Formatwelt für die Kultserie Dallas

Köln,

Das hätte sich der alte J.R. Ewing in den 80er Jahren wohl kaum vorstellen können: 2013 begeistern die Intrigen und Verwicklungen der Serie Dallas immer noch die Menschen. Die Fortsetzung der Kultserie strahlt RTL seit Januar 2013 aus und pünktlich zum Start der zweiten Staffel am 8. April hat Interlutions für den texanischen Öl-Adel eine eigene Formatwelt entwickelt. Dafür hat sich das Interlutions-Team den Texanischen Cowboyhut als Denkerkappe aufgesetzt und sich ganz tief in den Familienstammbaum der Ewings eingearbeitet. Der gute Geist von Jock hat uns permanent inspiriert. Und wenn es mal schwierig wurde, hatte Miss Ellie immer einen frisch gebrühten Kaffee und ein offenes Ohr für uns. Die komplexen Familienverhältnisse und vielen Charaktere werden nun in der neuen Dallas-Formatwelt auf SuperRTL dank Javascript-Slider und Stammbaum übersichtlich dargestellt. So finden sich auch Dallas-Neulinge schnell und einfach in der Serienwelt zurecht. Und weiß man während der Folge mal nicht welcher Ewing grade wieder eine Intrige spinnt, kein Problem: im Episodeguide können eingefleischte Dallas-Junkies nun vergangene Vorfälle nachlesen oder in aktuellen Videotrailern einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie es weitergeht. „Blut mag zwar dicker sein als Wasser, aber Öl ist dicker als beides“, sagt J.R. Daher hat die Serie um das schwarze Gold auch zur Zeit der Energiewende noch immer ihren Reiz und die Fans wollen auf allen Kanälen das Leben des Clans verfolgen. So verkraften die Ewings auch weiterhin Eifersucht, Intrigen, Mord und Totschlag, solange es in der Familie bleibt – und jetzt eben auch im Netz.