SymfonyCon 2016 in Berlin: Make Symfony great again!

Berlin,

Mit 1200 Besuchern aus 40 Ländern war die diesjährige SymfonyCon in Berlin (vom 1. bis 3. Dezember) das größte Symfony-Event aller Zeiten.

Auch wenn Symfony-Erfinder und SensioLabs-Chef Fabien Potencier inzwischen seine Zelte in San Francisco aufgeschlagen hat, war er natürlich als Keynote-Speaker am Start und hatte wie immer ein paar Überraschungen im Gepäck: SensioCloud heißt das neue eigene Deployment-System, das sich nicht nur für Symfony-Anwendungen eignet. Und: 2017 geht es mit der SymfonyCon nach Rumänien.

Die englischsprachigen Talks fanden in zwei Tracks statt und die Entwickler hatten die Qual der Wahl, welche Speaker, darunter Beau Simensen, David Zuelke, Jeffrey A. McGuire, und Michael Cullum, sie sehen wollten.

Zwischendurch, sowie zur Party am 1. Konferenztags-Abend, konnte die Community immer wieder zu Gesprächen zusammenfinden und am dritten Tag gab es wie immer noch einen Hackday in der Konferenz-Location.

Mit inzwischen fast 600 Millionen Downloads liegt Symfony heute 7% der Websites zu Grunde. Tendenz steigend.

Für Interlutions und unsere 100%ige Tochter SensioLabs Deutschland, als Hersteller von Symfony, eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte.
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur
Die SymfonyCon in Berlin 2016 war das bisher größte Symfony-Event aller Zeiten.
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur
Interlutions - Digitale Lead- und Internetagentur